All inclusive #4 • Der Inklusionspreis des SoVD und des LSB


Inklusionspreis Niedersachsen - Startseite

Sportpreis

Mit dem LSB-Inklusionspreis Sport werden drei Sportvereine ausgezeichnet, die sich aktiv und nachhaltig für die gleichberechtigte Teilhabe von Menschen mit Behinderung in ihrem Verein einsetzen und hier insbesondere die gemeinsame (inklusive) Vereinsarbeit fördern. Um einen fairen Wettbewerb zu gewährleisten, werden die Sportvereine seit 2019 in Größenkategorien gegliedert.

1. Gruppe: bis 500 Mitglieder
2. Gruppe: 501 bis 1.500 Mitglieder
3. Gruppe: mehr als 1.500 Mitglieder

Für ihr Engagement sowie für die Förderung und die weitere nachhaltige und innovative Entwicklung inklusiver Angebote und Maßnahmen erhalten die Preisträger in der jeweiligen Größenkategorie ein Preisgeld von jeweils 3.000 Euro. Der LSB verleiht den Inklusionspreis seit 2014.

Bisherige Preisträger 

2017

Platz 1: TSG Hatten-Sandkrug e.V.
Platz 2: Handicap Kickers Hannover e.V.
Platz 3: SCW Göttingen von 1913 e.V.


2016

1. Platz: Blau-Weiss Buchholz e.V.
2. Platz: TV Dinklage e.V.
3. Platz: Turn-Klubb zu Hannover e.V.


2015

1. Platz: Golfclub Lilienthal e.V.
2. Platz: SC Vorwärts Nordhorn e.V.
3. Platz: Sport- und Freizeitclub Harz-Weser e.V. 1982


2014

1. Platz: Osnabrücker Turnerbund von 1876 e.V.
2. Platz: SC Rote Teufel – Ganderkesee e.V.
3. Platz: Rollstuhl-Sportgemeinschaft Hannover 94 e.V.


Mehr Infos zu den bisherigen Preisträgern finden Sie hier.